Gartenphilosophien

GGZ-TV: Wenn die Nacht zum (Arbeits-)Tag wird

Gras, Hecken und Bäume schneiden, Neophyten bekämpfen, und das bei Dunkelheit: Wenn die Gartenplfege-Teams der GGZ die Bahntrassees der Glattalbahn pflegen, ist es tiefste Nacht. Martin Diener war dabei.

Weiterlesen

GGZ-TV: Das einjährige Berufkraut – nicht alle Pflanzen sind willkommen

Martin Diener mit Mikrofon und Kamera auf den Spuren der GGZ: Das einjährige Berufkraut verdrängt einheimische Pflanzen. Deshalb sollte der invasive Neophyt rechtzeitig ausgerissen werden, bevor er sich versamt.

Weiterlesen

Attraktiver Arbeitsplatz mit Aussicht

GGZ-TV: Arbeitsplatz mit Aussicht

Martin Diener macht sich mit Kamera und Mikrofon auf die Spuren der GGZ. Wenn auch noch das Wetter mitmacht, gehört ein Arbeitsplatz mit einer solchen Aussicht zu unseren Highlights.

Weiterlesen

Geschichte der Tulpen

Ein Streifzug durch die Geschichte der Tulpen

Der April gehört den Tulpen: Mit ihrer Leuchtkraft feiern sie den Frühling. Wie sie in unsere Hausgärten kamen, ist eine spannende Geschichte.

Weiterlesen

GGZ-TV: Wir pflanzen einen Baum, Teil 2

Die Fortsetzung: Wir begleiten das GGZ-Team beim Pflanzen eines Baums: Mit einem Giessrand, einem stabilen Dreibock und grosszügigem Einschwemmen unterstützen sie den Baum beim Anwachsen.

Weiterlesen

GGZ-TV: Wir pflanzen einen Baum, Teil 1

Damit ein Baum fest steht und gut anwachsen kann, gilt es einiges zu beachten. Wir begleiten das GGZ-Team beim Pflanzen eines Baums.

Weiterlesen

Beitragsbild Felco-Schere

Die Felco-Schere: das legendäre Werkzeug des Gärtners

Unter Profis gilt die Felco-Schere als das Gartenwerkzeug schlechthin. Viele Gärtner haben noch immer ihre Felco aus der Lehrzeit.

Weiterlesen

Attraktiver Arbeitsplatz mit Aussicht

GGZ-TV: Pflegearbeiten im Herbst, Teilen und Vermehren

Martin Diener macht sich mit Kamera und Mikrofon auf die Spuren der GGZ. Zu den Pflegearbeiten im Herbst gehört das Teilen und Vermehren.

Weiterlesen

Gartenlandschaft Begegnungsort Erholungsraum

Diese Gartenlandschaft haben wir naturnah gestaltet

In diesem Beispiel einer naturnahen Gartenlandschaft kommt die Vielseitigkeit unseres Handwerks besonders gut zur Geltung.

Weiterlesen

Regen, Sturm Extremwetter

Regen, Sturm, Extremwetter: Da kommt es auf die richtige Ausrüstung an

In die Flossen, fertig, los! Die Teams der GGZ erhalten neues Schuhwerk: gartentaugliche Arbeitsflossen in topaktuellem Design.

Weiterlesen

Biodiversität zwischen Häuserfronten

Biodiversität zwischen Häuserfronten: Erstaunlich, was hier alles blüht

Biodiversität mitten in der Stadt ist möglich. Wichtig ist allerdings, dass man es richtig angeht. Dazu gehört einiges an Wissen.

Weiterlesen

Ziergräser als Gestaltungselemente

Ziergräser als effektvolle und pflegeleichte Gestaltungselemente

Charakteristisch für Ziergräser sind die zahlreichen Wiederholungen ihrer linearen Wuchsform. Ihre Wirkung entfalten sie oft erst in der Gruppe. Das verleiht ihnen eine strukturgebende Eigenschaft.

Weiterlesen

Natursteinpflästerung

Ab uf d’Bauschtell – Natursteinpflästerung und Hochbeet

Martin Diener macht sich mit Kamera und Mikrofon auf die Spuren der GGZ. In diesem Video sehen wir Gartenhandwerk vom Feinsten. Dabei entsteht ein wunderschöner Platz mit einer Natursteinpflästerung wie in alten Zeiten sowie ein ganz besonderes Hochbeet.

Weiterlesen

Gartendenkmalpflege

ETH Hönggerberg: Ein Beitrag der GGZ an die Gartendenkmalpflege

Der Campus ETH Hönggerberg gehört zu den wichtigen Zeitzeugen der Nachkriegsmoderne in der Schweiz. Unter denkmalpflegerischer Anleitung eines Gartenbauarchitekten darf die GGZ zur Bewahrung der ursprünglichen Gestaltungsideen beitragen.

Weiterlesen

Aushub mit Grossbagger

Ab uf d’Bauschtell: Aushubarbeiten im grossen Stil

Martin Diener macht sich mit Kamera und Mikrofon auf die Spuren der GGZ. Für diese Aushubarbeiten fährt das GGZ-Team mit dem Grossbagger auf.

Weiterlesen

Ziergräser zusammenbinden

Ziergräserpflege: kleiner Aufwand, grosse Wirkung

Ziergräserpflege ist einfach, denn Gräser sind ausgesprochen anspruchslos. Die meisten Ziergräser müssen weder gewässert noch gedüngt werden. Einiges sollte man trotzdem richtig machen.

Weiterlesen

Heli-Anflug

Herausforderung Logistik: Wenn die Zufahrt zur Baustelle fehlt

Mit dem Einsatz der richtigen Maschine und einem punktgenauen Logistik Management gibt es auch für scheinbar unzugängliche Orte eine Lösung.

Weiterlesen

Natursteinwege auf den Spuren hochkarätigerHandwerkskunst

Natursteinwege und Natursteinmauern überdauern Generationen

Die kunstvoll angelegten Natursteinwege, die spiralförmig durch eine malerische Landschaft zum Sacro Monte d'Orta aufsteigen, sind Zeugen hochkarätiger Handwerkskunst.

Weiterlesen

Rollrasen oder direkte Aussaat?

Rollrasen oder Ansaat? Über die Vor- und Nachteile beider Varianten

Ein Stück Land quasi «über Nacht» in einen dichten, grünen Rasenteppich verwandeln – der Rollrasen macht‘s möglich. Trotz der Vorteile eines Rollrasens spricht auch einiges für die Ansaat. Lesen Sie hier über die Vor- und Nachteile beider Varianten.

Weiterlesen

Ab uf d’Bauschtell: Abbau eines alten Wintergartens

Martin Diener macht sich mit Kamera und Mikrofon auf die Spuren der GGZ. Im Garten einer Zürichbergvilla können wir beim Abbau eines alten Wintergartens zuschauen.

Weiterlesen

Fallschutzbeläge auf Spiel- und Sportplätzen

Fallschutzbeläge auf Spiel- und Sportplätzen minimieren das Unfallrisiko

Wer Spielplätze und Sportanlagen baut oder betreibt, muss sich mit dem Thema Sicherheit befassen. Als zentrales Element, um mögliche Stürze abzufedern, haben sich Fallschutzbeläge bewährt.

Weiterlesen

Unkrautbekämpfung mit Heisswasser

Umweltschonende Unkrautbekämpfung mit Heisswasser

Zur Unkrautbekämpfung setzt die GGZ auf die thermische WAVE-Methode. Das eingesetzte Heisswasser vermag unerwünschte Kräuter auf Plätzen und Wegen nachhaltig zurückzudrängen.

Weiterlesen

Richtig Wässern: Wasser sparen

Richtig wässern: Sieben Tipps zum Wasser sparen

Mit dem Fortschreiten der Klimaerwärmung könnte Wasser irgendwann auch bei uns zum knappen Gut werden. Darf man da den Garten überhaupt noch wässern? Fest steht, dass wir einiges tun können, um beim Wässern Wasser zu sparen.

Weiterlesen

Bagger

Ab uf d’Bauschtell: Aushub mit Bagger

Martin Diener unterwegs mit Mikrofon und Kamera auf den Spuren der GGZ: Diesmal geht es um den Aushub eines zukünftigen Stücks Rasen. Der Bagger als Bubentraum hat nichts an Faszination verloren.

Weiterlesen

Zwei Pflegetypen nebeneinander

Intensive und extensive Pflegetypen in unmittelbarer Nachbarschaft

Bei einem Sportplatz, der direkt an eine Sumpfwiese angrenzt, treffen zwei Pflegetypen aufeinander. Ein Gleichgewicht zwischen intensiver und extensiver Pflege zu finden, ist anspruchsvoll.

Weiterlesen

Pflanzenvielfalt im Steingarten

Steingarten statt öde Steinwüste

Der Steingarten ist eine attraktive Gartenvariante, die leicht zu pflegen ist und dabei trotzdem Nahrung und Unterschlupf für Insekten und Kleintiere bietet. Mit spannenden Strukturen und seinen Gegensätzen zwischen Steinen und Pflanzen, bietet der Steingarten interessante Blickfänge.

Weiterlesen

Spielplatz-Sanierung

Spielplatz-Sanierung: Aus Alt wird Neu.

In einem belebten Wohnquartier durfte die GGZ den Spielplatz neu gestalten. Entstanden ist eine vielseitige, attraktive Spiellandschaft, die zum sozialen Treffpunkt für Jung und Alt zu werden verspricht.

Weiterlesen

frühblühende Zwiebelblumen

Frühblühende Zwiebelblumen läuten das Gartenjahr ein

Ihre Farbenpracht macht die Zwiebelblumen zu attraktiven Frühlingsboten, während die restliche Natur sich noch im Winterschlaf befindet. Damit sie jedes Jahr von neuem blühen, gilt es bei der Pflege einiges zu beachten.

Weiterlesen

Pflanzenvielfalt

Ruderalflächen mit einer spannenden Pflanzenvielfalt

Besonders beliebt sind Ruderalflächen an Strassenböschungen oder Verkehrsinseln. Sie werten aber auch Firmenareale ökologisch auf, Wohnumgebungen oder Privatgärten.

Weiterlesen

Pflanzenvielfalt

Schottergärten: sauber, pflegeleicht, lebensfeindlich

Schottergärten liegen im Trend. Für die Natur sind es jedoch Todeszonen. Es gibt Möglichkeiten, pflegeleichte Flächen ökologisch wertvoll zu gestalten.

Weiterlesen

Rasen: Frühjahrskur für ein sattes, saftiges Sommergrün

Im März beginnt der Rasen wieder zu wachsen. Jetzt ist es Zeit, Ihrem Rasen für das ganze Jahr viel Gutes zu tun: vertikutieren, düngen, mähen. In diesem Beitrag lesen Sie, wie der Fachmann es macht.

Weiterlesen

Bäume schneiden

Bäume schneiden können auch Sie. Aber nicht so!

Schnell muss es gehen und mit möglichst wenig Aufwand. Manchmal fehlt auch das Fachwissen. Drei Fehler, die Sie beim Bäume schneiden vermeiden sollten.

Weiterlesen

Warmer Winter

Milder Winter – was heisst das für die Gartenpflege?

In diesem Winter hat die Gartensaison nie aufgehört. Erfahren Sie, was zu tun ist, damit der Garten einen warmen, trockenen Winter wie diesen schadlos übersteht.

Weiterlesen

Naturstein mit einer Natursteinpflästerung in Szene gesetzt

Naturstein macht Ihren Untergrund zum Unikat. Die Varianten scheinen unendlich zu sein. So gibt es für jeden Kundengeschmack den passende Pflästerungsbelag.

Weiterlesen

GGZ Formhecke Buche

Formhecke – der perfekte Heckenschnitt vom Profi

Die meisten überlassen den Heckenschnitt dem Profi, ähnlich wie das Schneiden der eigenen Haare.

Weiterlesen

Elemente einer Recyclingmauer

Die Recyclingmauer – ein kleiner Beitrag an die Umwelt

Recyclingmauern als Gestaltungselement liegen im Trend. Wer sich für eine Recyclingmauer entscheidet, leistet einen kleinen Beitrag an die Umwelt und spart erst noch Geld.

Weiterlesen

Chancengleichheit

Karrierechancen bei der GGZ

Es liegt im Interesse der Firma, dass die GGZ gute Mitarbeiter hält und nachzieht, so etwa unseren Bauführer Ali Haliti.

Weiterlesen

Bäume verleihen dem Garten Charakter

Bäume als Gestaltungselement

Ein Baum im Garten ist ein interessanter Blickfang. Mit dem Setzen eines Baums gewinnt jeder Garten an Kraft und Kontur.

Weiterlesen

Baum pflanzen im Garten

Bäume pflanzen will gelernt sein

Damit ein Baum gut anwachsen und gedeihen kann, gilt es einiges Wissenswertes zu beachten.

Weiterlesen

Führungsgrundsätze: Das Einmaleins der Entscheidungsfindung

Entscheidungsfindung

Entscheidungen werden bei der GGZ dort getroffen, wo sie anfallen. Dazu müssen unsere Mitarbeitenden übergeordnet denken.

Weiterlesen

Spitzenzeiten im Frühling und Herbst

Wind und Wetter im Gartenbau

Im Gartenbau arbeiten wir im Rhythmus der Vegetation. Vieles ist planbar, nur das Wetter hält sich nicht an Termine.

Weiterlesen

Termintreue bedingt Teamgeist

Termintreue bedingt Teamgeist

Langjährige Saisonniers helfen uns, Spitzenzeiten zu bewältigen. Nebst Handwerk sind hier soziale Kompetenzen gefragt.

Weiterlesen

Unfallverhütung im Gartenbau

Unfallprävention

Häufige Unfallursachen im Gartenbau sind Stürze wegen Ausrutschens. Mit Prävention lassen sich solche Unfälle vermeiden.

Weiterlesen

Arbeitssicherheit und Prävention

Sicherheit auf der Baustelle

Das Unfallrisiko ist auf der Baustelle immer mit dabei. Die sichtbaren, tatsächlich passierten Unfälle sind nur die Spitze des Eisbergs.

Weiterlesen

Leben, auch

Weiterlesen

Rasenpoesie

Weiterlesen

Zum Glück…

Weiterlesen

Goal!

Weiterlesen

Weggedanken

Weiterlesen

Tradition

Weiterlesen

Beziehungen

Weiterlesen

Teamarbeit

Weiterlesen

Nomen est omen

Weiterlesen

Grenzenlos

Weiterlesen

Mise en place

Weiterlesen

Café crème

Weiterlesen

1:1

Weiterlesen

Zusammen.

Weiterlesen

Ob Spaten oder Bagger …

Weiterlesen

GGZ-TV: Wenn die Nacht zum (Arbeits-)Tag wird

Gras, Hecken und Bäume schneiden, Neophyten bekämpfen, und das bei Dunkelheit: Wenn die Gartenplfege-Teams der GGZ die Bahntrassees der Glattalbahn pflegen, ist es tiefste Nacht. Martin Diener war dabei.


Weiterlesen

GGZ-TV: Das einjährige Berufkraut – nicht alle Pflanzen sind willkommen

Martin Diener mit Mikrofon und Kamera auf den Spuren der GGZ: Das einjährige Berufkraut verdrängt einheimische Pflanzen. Deshalb sollte der invasive Neophyt rechtzeitig ausgerissen werden, bevor er sich versamt.


Weiterlesen

Attraktiver Arbeitsplatz mit Aussicht

GGZ-TV: Arbeitsplatz mit Aussicht

Martin Diener macht sich mit Kamera und Mikrofon auf die Spuren der GGZ. Wenn auch noch das Wetter mitmacht, gehört ein Arbeitsplatz mit einer solchen Aussicht zu unseren Highlights.


Weiterlesen

GGZ-TV: Wir pflanzen einen Baum, Teil 2

Die Fortsetzung: Wir begleiten das GGZ-Team beim Pflanzen eines Baums: Mit einem Giessrand, einem stabilen Dreibock und grosszügigem Einschwemmen unterstützen sie den Baum beim Anwachsen.


Weiterlesen

GGZ-TV: Wir pflanzen einen Baum, Teil 1

Damit ein Baum fest steht und gut anwachsen kann, gilt es einiges zu beachten. Wir begleiten das GGZ-Team beim Pflanzen eines Baums.


Weiterlesen

Beitragsbild Felco-Schere

Die Felco-Schere: das legendäre Werkzeug des Gärtners

Unter Profis gilt die Felco-Schere als das Gartenwerkzeug schlechthin. Viele Gärtner haben noch immer ihre Felco aus der Lehrzeit.


Weiterlesen

Attraktiver Arbeitsplatz mit Aussicht

GGZ-TV: Pflegearbeiten im Herbst, Teilen und Vermehren

Martin Diener macht sich mit Kamera und Mikrofon auf die Spuren der GGZ. Zu den Pflegearbeiten im Herbst gehört das Teilen und Vermehren.


Weiterlesen

Gartenlandschaft Begegnungsort Erholungsraum

Diese Gartenlandschaft haben wir naturnah gestaltet

In diesem Beispiel einer naturnahen Gartenlandschaft kommt die Vielseitigkeit unseres Handwerks besonders gut zur Geltung.


Weiterlesen

Ziergräser als Gestaltungselemente

Ziergräser als effektvolle und pflegeleichte Gestaltungselemente

Charakteristisch für Ziergräser sind die zahlreichen Wiederholungen ihrer linearen Wuchsform. Ihre Wirkung entfalten sie oft erst in der Gruppe. Das verleiht ihnen eine strukturgebende Eigenschaft.


Weiterlesen

Natursteinpflästerung

Ab uf d’Bauschtell – Natursteinpflästerung und Hochbeet

Martin Diener macht sich mit Kamera und Mikrofon auf die Spuren der GGZ. In diesem Video sehen wir Gartenhandwerk vom Feinsten. Dabei entsteht ein wunderschöner Platz mit einer Natursteinpflästerung wie in alten Zeiten sowie ein ganz besonderes Hochbeet.


Weiterlesen

Gartendenkmalpflege

ETH Hönggerberg: Ein Beitrag der GGZ an die Gartendenkmalpflege

Der Campus ETH Hönggerberg gehört zu den wichtigen Zeitzeugen der Nachkriegsmoderne in der Schweiz. Unter denkmalpflegerischer Anleitung eines Gartenbauarchitekten darf die GGZ zur Bewahrung der ursprünglichen Gestaltungsideen beitragen.


Weiterlesen

Aushub mit Grossbagger

Ab uf d’Bauschtell: Aushubarbeiten im grossen Stil

Martin Diener macht sich mit Kamera und Mikrofon auf die Spuren der GGZ. Für diese Aushubarbeiten fährt das GGZ-Team mit dem Grossbagger auf.


Weiterlesen

Ziergräser zusammenbinden

Ziergräserpflege: kleiner Aufwand, grosse Wirkung

Ziergräserpflege ist einfach, denn Gräser sind ausgesprochen anspruchslos. Die meisten Ziergräser müssen weder gewässert noch gedüngt werden. Einiges sollte man trotzdem richtig machen.


Weiterlesen

Heli-Anflug

Herausforderung Logistik: Wenn die Zufahrt zur Baustelle fehlt

Mit dem Einsatz der richtigen Maschine und einem punktgenauen Logistik Management gibt es auch für scheinbar unzugängliche Orte eine Lösung.


Weiterlesen

Rollrasen oder direkte Aussaat?

Rollrasen oder Ansaat? Über die Vor- und Nachteile beider Varianten

Ein Stück Land quasi «über Nacht» in einen dichten, grünen Rasenteppich verwandeln – der Rollrasen macht‘s möglich. Trotz der Vorteile eines Rollrasens spricht auch einiges für die Ansaat. Lesen Sie hier über die Vor- und Nachteile beider Varianten.


Weiterlesen

Ab uf d’Bauschtell: Abbau eines alten Wintergartens

Martin Diener macht sich mit Kamera und Mikrofon auf die Spuren der GGZ. Im Garten einer Zürichbergvilla können wir beim Abbau eines alten Wintergartens zuschauen.


Weiterlesen

Fallschutzbeläge auf Spiel- und Sportplätzen

Fallschutzbeläge auf Spiel- und Sportplätzen minimieren das Unfallrisiko

Wer Spielplätze und Sportanlagen baut oder betreibt, muss sich mit dem Thema Sicherheit befassen. Als zentrales Element, um mögliche Stürze abzufedern, haben sich Fallschutzbeläge bewährt.


Weiterlesen

Unkrautbekämpfung mit Heisswasser

Umweltschonende Unkrautbekämpfung mit Heisswasser

Zur Unkrautbekämpfung setzt die GGZ auf die thermische WAVE-Methode. Das eingesetzte Heisswasser vermag unerwünschte Kräuter auf Plätzen und Wegen nachhaltig zurückzudrängen.


Weiterlesen

Richtig Wässern: Wasser sparen

Richtig wässern: Sieben Tipps zum Wasser sparen

Mit dem Fortschreiten der Klimaerwärmung könnte Wasser irgendwann auch bei uns zum knappen Gut werden. Darf man da den Garten überhaupt noch wässern? Fest steht, dass wir einiges tun können, um beim Wässern Wasser zu sparen.


Weiterlesen

Bagger

Ab uf d’Bauschtell: Aushub mit Bagger

Martin Diener unterwegs mit Mikrofon und Kamera auf den Spuren der GGZ: Diesmal geht es um den Aushub eines zukünftigen Stücks Rasen. Der Bagger als Bubentraum hat nichts an Faszination verloren.


Weiterlesen

Zwei Pflegetypen nebeneinander

Intensive und extensive Pflegetypen in unmittelbarer Nachbarschaft

Bei einem Sportplatz, der direkt an eine Sumpfwiese angrenzt, treffen zwei Pflegetypen aufeinander. Ein Gleichgewicht zwischen intensiver und extensiver Pflege zu finden, ist anspruchsvoll.


Weiterlesen

Pflanzenvielfalt im Steingarten

Steingarten statt öde Steinwüste

Der Steingarten ist eine attraktive Gartenvariante, die leicht zu pflegen ist und dabei trotzdem Nahrung und Unterschlupf für Insekten und Kleintiere bietet. Mit spannenden Strukturen und seinen Gegensätzen zwischen Steinen und Pflanzen, bietet der Steingarten interessante Blickfänge.


Weiterlesen

Spielplatz-Sanierung

Spielplatz-Sanierung: Aus Alt wird Neu.

In einem belebten Wohnquartier durfte die GGZ den Spielplatz neu gestalten. Entstanden ist eine vielseitige, attraktive Spiellandschaft, die zum sozialen Treffpunkt für Jung und Alt zu werden verspricht.


Weiterlesen

frühblühende Zwiebelblumen

Frühblühende Zwiebelblumen läuten das Gartenjahr ein

Ihre Farbenpracht macht die Zwiebelblumen zu attraktiven Frühlingsboten, während die restliche Natur sich noch im Winterschlaf befindet. Damit sie jedes Jahr von neuem blühen, gilt es bei der Pflege einiges zu beachten.


Weiterlesen

Pflanzenvielfalt

Ruderalflächen mit einer spannenden Pflanzenvielfalt

Besonders beliebt sind Ruderalflächen an Strassenböschungen oder Verkehrsinseln. Sie werten aber auch Firmenareale ökologisch auf, Wohnumgebungen oder Privatgärten.


Weiterlesen

Pflanzenvielfalt

Schottergärten: sauber, pflegeleicht, lebensfeindlich

Schottergärten liegen im Trend. Für die Natur sind es jedoch Todeszonen. Es gibt Möglichkeiten, pflegeleichte Flächen ökologisch wertvoll zu gestalten.


Weiterlesen

Rasen: Frühjahrskur für ein sattes, saftiges Sommergrün

Im März beginnt der Rasen wieder zu wachsen. Jetzt ist es Zeit, Ihrem Rasen für das ganze Jahr viel Gutes zu tun: vertikutieren, düngen, mähen. In diesem Beitrag lesen Sie, wie der Fachmann es macht.


Weiterlesen

Bäume schneiden

Bäume schneiden können auch Sie. Aber nicht so!

Schnell muss es gehen und mit möglichst wenig Aufwand. Manchmal fehlt auch das Fachwissen. Drei Fehler, die Sie beim Bäume schneiden vermeiden sollten.


Weiterlesen

Warmer Winter

Milder Winter – was heisst das für die Gartenpflege?

In diesem Winter hat die Gartensaison nie aufgehört. Erfahren Sie, was zu tun ist, damit der Garten einen warmen, trockenen Winter wie diesen schadlos übersteht.


Weiterlesen

Naturstein mit einer Natursteinpflästerung in Szene gesetzt

Naturstein macht Ihren Untergrund zum Unikat. Die Varianten scheinen unendlich zu sein. So gibt es für jeden Kundengeschmack den passende Pflästerungsbelag.


Weiterlesen

GGZ Formhecke Buche

Formhecke – der perfekte Heckenschnitt vom Profi

Die meisten überlassen den Heckenschnitt dem Profi, ähnlich wie das Schneiden der eigenen Haare.


Weiterlesen

Elemente einer Recyclingmauer

Die Recyclingmauer – ein kleiner Beitrag an die Umwelt

Recyclingmauern als Gestaltungselement liegen im Trend. Wer sich für eine Recyclingmauer entscheidet, leistet einen kleinen Beitrag an die Umwelt und spart erst noch Geld.


Weiterlesen

Bäume verleihen dem Garten Charakter

Bäume als Gestaltungselement

Ein Baum im Garten ist ein interessanter Blickfang. Mit dem Setzen eines Baums gewinnt jeder Garten an Kraft und Kontur.


Weiterlesen

Baum pflanzen im Garten

Bäume pflanzen will gelernt sein

Damit ein Baum gut anwachsen und gedeihen kann, gilt es einiges Wissenswertes zu beachten.


Weiterlesen

Spitzenzeiten im Frühling und Herbst

Wind und Wetter im Gartenbau

Im Gartenbau arbeiten wir im Rhythmus der Vegetation. Vieles ist planbar, nur das Wetter hält sich nicht an Termine.


Weiterlesen

Leben, auch


Weiterlesen

Rasenpoesie


Weiterlesen

Zum Glück…


Weiterlesen

Goal!


Weiterlesen

Weggedanken


Weiterlesen

Tradition


Weiterlesen

Beziehungen


Weiterlesen

Teamarbeit


Weiterlesen

Nomen est omen


Weiterlesen

Grenzenlos


Weiterlesen

Mise en place


Weiterlesen

Café crème


Weiterlesen

1:1


Weiterlesen

Zusammen.


Weiterlesen

Ob Spaten oder Bagger …


Weiterlesen

Garten-Philosophien

Nothing found.

Nothing found.